Zur Navigation springen |Zum Inhalt springen
 
 

Veranstaltungen / Tagung

Board Meeting des Europae Archaeologiae Consilium (EAC) in der Wiener Hofburg

EAC im Urzeitmuseum Nussdorf a. d. Traisen.

EAC im Naturhistorischem Museum.

Der informelle Abschluss der Tagung fand bei einem Heurigen in Reichersdorf statt.

Event Kurzinfo

Zeit: 19. Oktober 2012 09:00 bis 17:00 Uhr

Veranstalter: Europae Archaeologiae Consilium (EAC)

Der 1999 gegründete “Europäische Archäologische Rat” ist ein Netzwerk von Leitern und LeiterInnen nationaler Behörden, die mit der archäologischen Denkmalpflege betraut sind.

Dieser Organisation des Europarates ist mit 2012 auch Österreich, repräsentiert durch die Abteilung für Archäologie des BDA, beigetreten. Nachdem deren Leiter, Univ.-Doz. Dr. Bernhard Hebert, bereits im März an der Generalversammlung in Paris teilnehmen konnte, sind die Mitglieder des Vorstandes unter der amtierenden Präsidentin Katalin Wollák nun der Einladung des Bundesdenkmalamts nach Wien gefolgt.
Im Rahmen des Board Meetings am 19. Oktober 2012 wurden u. a. die rechtlichen Grundlagen und die organisatorische Situation des Archaeological Heritage Managements in Österreich von Dr. Erika Pieler, BMUKK, und Univ.-Doz. Dr. Bernhard Hebert referiert und im internationalen Vergleich diskutiert.
Als Rahmenprogramm führte eine Exkursion zum Römermuseum am Hohen Markt, in den „Backstage-Bereich“ des Naturhistorischen Museums, in die Kartause Mauerbach, zu den römischen Limes-Stätten von Zeiselmauer und Traismauer sowie ins Urzeitmuseum nach Nussdorf ob der Traisen. Beim Heurigen kam zum Abschluss die internationale Vernetzung auf informeller Ebene auch nicht zu kurz!

Druckersymbol Druckversion