Zur Navigation springen |Zum Inhalt springen
 
 

Veranstaltungen / Vortrag

beFUNDet 2014

Fachgespräch am 30. Januar 2015 zur archäologischen Feldforschung in Westösterreich und den angrenzenden Regionen

Event Kurzinfo

Zeit: 30. Januar 2015 09:00 bis 17:30 Uhr

Ort: im Vorarlberg Museum, Kornmarktplatz 1, 6900 Bregenz (Vortragsaal, 1. Stock)

Veranstalter: Bundesdenkmalamt

Anmerkung: Anmeldung erbeten bis 16. 1. 2015 E: vorarlberg@bda.at T: +43 (0)-5574-42101-10 M: +43 (0)-676-88325-476 BDA, Abteilung für Archäologie

Im Jahr 2014 hat in Tirol und Vorarlberg eine ansehnliche Anzahl an archäologischen Maßnahmen stattgefunden. Ca. 60 Grabungen und Prospektionen sind bislang durch das BDA bewilligt worden. Die MitarbeiterInnen des BDA möchten an den positiv aufgenommenen Jahresrückblick 2013 anknüpfen und die archäologischen Aktivitäten in der Region mit einem interessierten Publikum präsentieren und diskutieren.

Programm:
9.00 Begrüßung

9.30 Erster Vortragsblock

Propstei St. Gerold im Großen Walsertal. Baubegleitende Archäologie
(Claus-Stephan Holdermann)

Zu den Aktivitäten der Stadtarchäologie Hall i. T.
(Alexander Zanesco)

Eine spätmittelalterliche Schmiede im Montanrevier des Montafons am Bartholomäberg. Zum Abschluss der Ausgrabungen 2010–2014.
(Rudolf Klopfer / Rüdiger Krause)

Frühmittelalterliche Kirche – Eisenzeitlicher Siedlungsplatz. Rankweil, St. Peter und seine Vorgängerbauten
(Tamara Senfter)

10.50 Kaffeepause

11.10 Zweiter Vortragsblock

Prospektiert und neu beFUNDet. Geophysikalische Untersuchungen der Universität Innsbruck in Brigantium/Bregenz
(Karl Oberhofer / Julia Rabitsch)

Aguntum. Aktuelle Forschungen im Norden des Forums
(Michael Tschurtschenthaler)

Vom Feuerbock zu den Aposteln. Fragen zur Kultkontinuität eines ruralen Heiligtums in Lienz
(Gerald Grabherr)

12.30  Mittagspause

Mittagessen im Gasthof Goldener Hirschen
(Anmeldung bis 16. 1. 2015 erbeten)

14.00 Dritter Vortragsblock

Ein neuer römerzeitlicher Siedlungsplatz auf dem Areal der Swarovski-Kristallwelten, Wattens
(Christoph Faller)

Neues zur römischen Siedlung Veldidena. Grabung Innsbruck, Grassmayrkreuzung Nordost
(Claus-Stephan Holdermann)

Hörtenberg 2014. Ausgrabungen der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in der eisenzeitlichen Siedlung bei Pfaffenhofen im Oberinntal
(Markus Wild)

Feldforschungen bei der eisenzeitlichen Fundstelle Gföllbichl in Mösern, Gemeinde Telfs
(Markus Staudt / Gerhard Tomedi / Anja Mitterdorfer)

15.20 Kaffeepause

15.40 Vierter Vortragsblock

Archäologie Graubünden 2014 im Spiegel ausgewählter Untersuchungen
(Mathias Seifert)

Von Zahlen, Scherben und Attraktionen. Das archäologische Jahr im Fürstentum Liechtenstein
(Ulrike Mayr)

Neues zur Urgeschichte im St. Galler Rheintal.
Der Abri Unterkobel in Oberriet
(Fabio Wegmüller)

Die Geheimnisse des Bergfrieds von Tosters. Siedlungskontinuität vom Neolithikum bis in die Moderne
(Tamara Senfter)

17.00 h Abschlussdiskussion

BeFUNDet 2014 wird diesmal in Bregenz stattfinden, in den 2013 neu eröffneten Räumlichkeiten des Vorarlberg Museums.
 

Druckersymbol Druckversion