Zur Navigation springen |Zum Inhalt springen
 
 

„Wiki loves Monuments“ 2012Österreichs kulturelles Erbe in Bildern.

Präsidentin Dr. Barbara Neubauer eröffnete die Preisverleihung.

Dr. Andreas Lehne führte durch die Veranstaltung.

Die glücklichen GewinnerInnen mit VertreterInnen des Bundesdenkmalamt und Wikimedia Österreich. Copyright: BDA, Foto: Bettina S. Neubauer

Schlossruine Pottendorf samt Kapelle,
Foto: Becky85, WikiCommons (CC-BY-SA-3.0-at)

1. Preis des Sonderwettbewerbes zum Tag des Denkmals: Jüdischer Friedhof, Hohenems
Foto: böhringer friedrich, WikiCommons (CC-BY-SA-2.5)

2. Preis des Sonderwettbewerbes zum Tag des Denkmals: Ansitz Anderhalden, Bregenz
Foto: böhringer friedrich, WikiCommons (CC-BY-SA-2.5)

3. Preis des Sonderwettbewerbes zum Tag des Denkmals: Schloss Feistritz, St. Peter am Kammersberg
Foto: Bitisajn, WikiCommons (CC-BY-SA-3.0-at)

Am 16. Oktober nahmen die GewinnerInnen des Fotowettbewerbes „Wiki loves Monuments“ ihre Preise bei einem Festakt im Ahnensaal des Bundesdenkmalamts entgegen.

Wiki Loves Monuments (wikilovesmonuments.at) ist ein internationaler Fotowettbewerb rund um denkmalgeschützte Bauten sowie kulturelle und historische Denkmale, der im heurigen September bereits zum zweiten Mal stattfand. Weltweit nahmen 35 Länder teil. Auch heuer nutzten Hunderte begeisterte Fotografinnen und Fotografen die Gelegenheit österreichische Denkmale zu fotografieren. Die Aktivität der österreichischen Wiki-Community lag dabei mit über 10.800 hochgeladenen Fotos im absoluten internationalen Spitzenfeld.

In Österreich sind es 37.000 Bauwerke, vom Marterl bis zum Industriebau, die unter Denkmalschutz stehen. Die dauerhafte Kooperation von Wikipedia mit dem Bundesdenkmalamt, die das kulturelle Erbe Österreichs auch im Web dokumentiert, gilt als wegweisend in Europa. Erst kürzlich wurde in Berlin das österreichische „Denkmallisten-Portal“ als „Europäisches Community-Projekt des Jahres“ ausgezeichnet (www.bundesdenkmalamt.at/text/136/Aktuell/18320/Wir-haben-gewonnen_Community-Projekt-des-Jahres-Bundesdenkmalamt-erhaelt-interna). Für den nun zu Ende gegangenen Fotowettbewerb hatte das Bundesdenkmalamt Listen aller Denkmale zur Verfügung gestellt, der Wettbewerb lief vom 1. bis 30. September 2012. Im Rahmen des Tag des Denkmals am 30. September 2012 fand darüber hinaus ein eigener Fotowettbewerb statt, bei dem viele WikipedianerInnen Objekte vor die Linse nahmen, die nur an diesem Tag speziell für BesucherInnen geöffnet waren.

Die besten heimischen Bilder dieser beiden Kategorien wurden schließlich von einer Jury, bestehend unter anderen aus VertreterInnen des Bundesdenkmalamts, des Bundeskanzleramts und Wikimedia gewählt.

Alle Bilder finden Sie unter wikilovesmonuments.at.

Auch für das kommende Jahr wurden eifrig Ideen gesammelt. Da die Denkmallisten bereits fast vollständig mit Fotos versehen sind, könnte der Fokus 2013 auf Vielfalt, Serien oder Detailreichtum gelegt werden.
 

Druckersymbol Druckversion