Zur Navigation springen |Zum Inhalt springen
 
 

Hermann Fillitz mit Alexandra Caruso im Mittagsgespräch der Kommission für Provenienzforschung

Hermann Fillitz, Alexandra Caruso und Christoph Bazil beim Mittagsgespräch der Kommission für Provenienzforschung © BDA, Foto: Renate Holzschuh

Hermann Fillitz mit Alexandra Caruso im Mittagsgespräch der Kommission für Provenienzforschung © BDA, Foto: Renate Holzschuh

Die Mittagsgespräche der Kommission für Provenienzforschung richten sich an Provenienzforscher und -forscherinnen, sowie an Personen, die sich allgemein für kulturpolitische und kulturhistorische Fragen interessieren.

Auf besonderes Publikumsinteresse stieß das im Ahnensaal des BDA abgehaltene Gespräch mit dem ehemaligen Ersten Direktor des Kunsthistorischen Museums (KHM) und Ordinarius für Kunstgeschichte, Em. Univ.-Prof. Dr. Hermann Fillitz, der am 29. Jänner 2015 in der Reihe zu Gast war.
Im Gespräch mit MMag. Alexandra Caruso vom Büro der Kommission für Provenienzforschung erzählte Fillitz über seine Anfänge als Kunsthistoriker. Bereits mit der Wahl seines Dissertationsthemas zu Form und Stilgeschichte der deutschen Kaiserkrone berührte Fillitz ein Objekt, das in jene für die Provenienzforschung so zentrale Themenbereiche „Verlagerung und Rückstellung von Kunstgut“ fiel. Fillitz berichtete weiters über die strenge Ausbildung am Institut für österreichische Geschichtsforschung unter anderem bei dem von ihm verehrten Lehrer Alfons Lhotsky, dem auch seine anschließende Vermittlung an das KHM zu danken gewesen war. Besonderen Respekt zollte Fillitz den österreichischen Kulturpolitikern der Ersten Republik, namentlich den Museumsleitern Gustav Glück, Alfred Stix und Franz Martin Haberditzl sowie dem Ministerialrat im Unterrichtsministerium Hans Tietze, denen es gelungen war, in politisch wie auch wirtschaftlich sehr schwierigen Zeiten ein Gesamtkonzept für eine Museumsreforum zu entwerfen und diese auch in wesentlichen Zügen zu implementierten.





Hier finden Sie die Provenienzforschung!

Druckersymbol Druckversion